Seebrücke in Haffkrug

Nicht nur der Strand und die Gastronomie locken nach Haffkrug, auch die Seebrücke ist einen Besuch wert. Sie ist weitaus mehr als eine einfache Möglichkeit, dem Meer auf trockene Art und Weise näher zu kommen – erfahren Sie hier mehr über die Seebrücke in Haffkrug, die ein so tolles Panorama bietet.

Ausflugsfahrten von der Seebrücke in Haffkrug

Sollten Sie auch andere Orte als Haffkrug erkunden wollen, können Sie von der Seebrücke aus eine Ausflugsfahrt unternehmen. So können Sie beispielsweise nach Lübeck-Travemünde oder in Richtung Grömitz schippern.

Die Reedereien Belis oder Böttcher bieten sehr schöne Rundfahrt an.

Angeln der Haffkruger Seebrücke

Durch die lange Brücke erreichen schnell tiefes Wasser, was sich bestens zum Angeln eignet. Grundsätzlich benötigen Sie dazu einen Fischereischein. Wer keinen hat, kann einen sogenannten Urlauber-Fischereischein erwerben, welcher bei den Gemeinden der Lübecker Bucht 20 Euro kostet (jeweils 10 Euro für die Ausstellung und Landes-Fischereiabgabe).

Als Besucher aus anderen Bundesländern können damit 40 Tage fischen, Anwohner aus Schleswig-Holsteiner 28 Tage.

Weitere Informationen:

  • Bürgerbüro Neustadt i.H.: 04561 – 9 16 – 5 50
  • Gemeinde Scharbeutz: 04503 – 77 09 58
  • Gemeinde Sierksdorf : 04528 – 91 74 – 4 00

Seebrücken Neugestaltung

Die Klimaveränderungen haben auch Auswirkungen auf die Seebrücken in Scharbeutz und Haffkrug. Sie müssen erhöht werden und erhalten im selben Atemzug einen neuen Look.

Für die Seebrücke in Haffkrug bedeutet das nicht nur, dass sie bald etwas weiter südlich steht, sondern auch, dass sie unter dem Thema „Fischerei“ modernisiert wird, denn das war die damalig Einnahmequelle des einstigen Fischerdorfs.

Außerdem findet eine Verlängerung statt, um die notwendigen Wassertiefen für Anlegerschiffe einhalten zu können – so beträgt ihre Länge bald nicht mehr 165 m, sondern 212 m (Luftlinie), zu der ein „Südknick“ gehört. Zudem erhält sie einen maritimen Spielplatz und einen Pavillon, in dem Sie eine Fischerei-Ausstellung besuchen können, um mehr über die Geschichte Haffkrugs zu erfahren. Das Highlight wird allerdings die „Haffkruger Spitze“, der Brückenkopf. Dort finden Sie dann ein Sonnendeck und ein Anlegedeck für Bäderboote direkt darunter.

Der Baubeginn der Seebrücke in Haffkrug (und Scharbeutz) ist für Ende 2020 angedacht und soll bis Ende 2021 abgeschlossen sein.